alle Filmgenres A-Z Beschreibung Definition Erklärung
Startseite

Filmgenre

Tragikomödie

Definition - Erläuterung - Erklärung des Film-Genres

Die Kombination aus Drama und Komödie ist eine Unterhaltung, die dem Zuschauer trotz des Ernstes der Geschichte ein Lächeln durch die komischen Momente verspricht.

Ursprünglich im Theaterbereich angesiedelt, wird diese Darstellungsform auch filmisch angewandt. Hierbei gibt es heitere Sequenzen, die die ernste Grundstimmung der Geschichte nicht vergessen lassen, sondern das Gefühl vermitteln, diese trotz allem positiv erscheinen zu lassen. Die Identifikation des Zuschauers mit der Hauptfigur ist einfach, da die Inhalte alltäglich sind und jeder in eine ähnliche Situation hineingeraten könnte.

Die Tragikomödie endet in der Regel nicht glücklich. In Gegensatz zur Tragödie endet sie nicht zwangsläufig mit dem Tod der Hauptperson. Manchmal lässt der Ausgang der Erzählung einen Hoffnungsschimmer in die Zukunft zu.

Beispiel einer typischen Tragikomödie:
Forrest Gump 1994
Magnolien aus Stahl 1989

(c) 2008 by film-genres.de Hinweise Impressum